0
Über unsKontakt
natürlich + gesund

doc phytolabor
femidoc Nieren- und Blasenfilmtabletten, 40St
Arzneimittel

- 0.00€
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
0,00

Bei leichten, auch wiederkehrenden Infektionen der Harnwege

Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter und Goldrutenkraut

femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel für Frauen zur Erhöhung der Harnmenge und zur Behandlung der Beschwerden bei leichten, auch wiederkehrenden Infektionen der harnableitenden Organe wie z.B. Brennen beim Harnlassen und/oder häufiges Harnlassen, nachdem schwerwiegende Ursachen durch einen Arzt ausgeschlossen wurden.

femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten enthalten Extrakte aus Bärentraubenblättern, Birkenblättern und Goldrutenkraut. Die enthaltenen Pflanzenextrakte wirken leicht entzündungshemmend, harnwegdesinfizierend und regen den Harnfluss an.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für das genannte Anwendungsgebiet registriert ist. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.
Anwendungshinweise
Dosierungsanleitung
2 – 3 mal täglich 2 Filmtabletten.

Die Wirkung von femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten wird durch reichliches Trinken gefördert. Um eine ausreichende Durchspülung der Harnorgane zu erreichen, sollten Sie viel Flüssigkeit (mindestens 1-2 Liter pro Tag) trinken.
Altersbeschränkung
Freigegeben ab 18 Jahren
Art und Dauer der Anwendung
Wenn Sie sich nach 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Zusammensetzung lt. Packungsangabe
Zutaten
Was femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten enthalten
• Die Wirkstoffe in 1 Filmtablette sind: 108 – 120 mg Trockenextrakt aus Bärentraubenblättern (Uvae ursi folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 4,0-5,0:1, eingestellt auf 20 – 26 % Arbutin, Auszugsmittel Wasser, 46,25 mg Trockenextrakt aus Birkenblättern (Betulae folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 4,5-5,5:1, Auszugsmittel Wasser und 40 mg Trockenextrakt aus Goldrutenkraut (Solidaginis herba), Droge-Extrakt-Verhältnis 4-6:1, Auszugsmittel Ethanol 50 % (m/m).
• Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, mikrokristalline Zellulose, Povidon, hochdisperses Siliziumdioxid, Simeticon, Talkum, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Titandioxid (E171) und Macrogol 400.
Zusammensetzung
Was femidoc® Nieren- und Blasenfilmtabletten enthalten
• Die Wirkstoffe in 1 Filmtablette sind: 108 – 120 mg Trockenextrakt aus Bärentraubenblättern (Uvae ursi folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 4,0-5,0:1, eingestellt auf 20 – 26 % Arbutin, Auszugsmittel Wasser, 46,25 mg Trockenextrakt aus Birkenblättern (Betulae folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 4,5-5,5:1, Auszugsmittel Wasser und 40 mg Trockenextrakt aus Goldrutenkraut (Solidaginis herba), Droge-Extrakt-Verhältnis 4-6:1, Auszugsmittel Ethanol 50 % (m/m).
• Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, mikrokristalline Zellulose, Povidon, hochdisperses Siliziumdioxid, Simeticon, Talkum, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Titandioxid (E171) und Macrogol 400.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.